• Google
  • Baidu
  • Seitensuche
Kategorie:

Die 1922 gegründete British Broadcasting Corporation (BBC) ist eine staatlich finanzierte, aber unabhängig betriebene öffentliche Medienorganisation. Sie ist außerdem der größte und einer der weltweit führenden Nachrichtensender im Vereinigten Königreich. Zusätzlich zu ihrem traditionellen Mediengeschäft ist die BBC auch in den Bereichen Buchveröffentlichung, Zeitungsvertrieb, Englischunterricht, Symphonieaufführungen und Online-Nachrichteninformationen tätig.

Lange vor der Gründung der BBC gab es in Großbritannien viele private Rundfunkunternehmen. Nach dem Radio Act von 1904 war das britische Postamt für die Vergabe von Rundfunklizenzen zuständig. Im Jahr 1919 setzte die Post jedoch die Erteilung neuer Lizenzen aus, nachdem sich das Militär darüber beschwert hatte, dass übermäßige Rundfunkaktivitäten zu Störungen ihrer Kommunikation führten. Dieser Schritt führte Anfang der 1920er Jahre zu einem starken Rückgang der Zahl britischer Radiosender und die öffentlichen Forderungen nach der Gründung eines staatlichen Radiosenders wurden immer lauter.

Zu diesem Zweck schlug ein Sonderausschuss aus Radioempfängerherstellern nach monatelangen Recherchen und Diskussionen schließlich einen Plan vor, aus dem später die British Broadcasting Corporation (BBC) hervorging.

de_DEDeutsch